Der Amazon Brand Store – ein MUSS für eine erfolgreiche Markenetablierung

perfekter-brand-store-amazon

Zählt Brandbuilding zu den wesentlichen Unternehmenszielen, so führt für einen Vendor oder Seller kein Weg an einem gut strukturierten und optisch ansprechenden Amazon Brand Store vorbei. Durch dessen Integrierung kann ein Kunde voll und ganz in die Markenwelt des Händlers abtauchen und Markenbotschaften können erfolgreich vermittelt werden.

Die Frage, die sich viele Händler an dieser Stelle stellen: Wie sieht der perfekte Amazon Brand Store aus?

Der „perfekte“ Amazon Brand Store

Kurz gesagt: Den „perfekten“ Amazon Brand Store gibt es nicht. Allerdings gibt es eine Liste an Qualitätsfaktoren, die bei der Erstellung und Pflege des Stores unbedingt berücksichtigt werden sollten:

1. Clevere Navigationspunkte

Wie in jedem Online-Shop schafft eine gut durchdachte Navigation auch im Amazon Brand Store Übersichtlichkeit und hilft dem Kunden, sich zurechtzufinden. Bei einem großen Produktportfolio macht es Sinn, die Benennung der Navigationspunkte der Produktkategorisierung anzupassen. Eine gesonderte „Startseite“, welche als Landingpage fungiert und eine „Über uns“ Seite runden eine gute Navigationsstruktur ab. Verfügt ein Händler über einen eigenen Online-Shop, macht es Sinn, Synergieeffekte zu nutzen und den Amazon Brand Store in das gesamtheitliche Auftreten des Unternehmens zu integrieren.

2. Ansprechendes Design

Corporate Identity lautet das Stichwort in Sachen Design. Um eine Marke langfristig zu etablieren und einen Wiedererkennungswert zu schaffen, sollte der Amazon Brand Store in einem einheitlichen Marken-Design geschaffen werden. Festgelegte Farbcodes sollten sich wie ein roter Faden durch die verschiedenen Navigationspunkte des Stores ziehen. Nur so sorgen Sie für Wiedererkennung!

3. Hochwertige Bilder

Abgesehen von vorgegeben Größen sollten alle verwendeten Bilder hochauflösend sein. Header bilden das Fundament des Stores und fungieren als Eye-Catcher. Eine Kombination aus ansprechenden Mood-Bildern und erklärenden Produktbildern ist ein idealer Mix.

4. Sinnvolle Linkstruktur

Die Linkstruktur sollte von Beginn an sauber angelegt und gepflegt werden. Ob Mood-Bilder oder erklärende Produktbilder – es macht durchaus Sinn, alle mit den passenden Produktdetailseiten zu verlinken. Ohne korrekte Verlinkungen kann der Kunde nur über Umwege zu den Produktdetailseiten gelangen, wo letztendlich der Kauf eines Produktes stattfindet. Es wäre doch schade, hier potenzielle Käufer zu verlieren.

5. Integration in die Werbestrategie

Seit einiger Zeit ist es möglich, jede angelegte Seite des Brand Stores individuell mit Sponsored Brand Kampagnen zu bewerben. Bei einer guten Navigationsstruktur lassen sich auf diese Weise sehr spezifische Werbekampagnen kreieren. Mit der Erstellung von Source-Tags kann auch externer Traffic problemlos auf den Amazon Brand Store geschaltet und getracked werden. Ein interessanter und empfehlenswerter Ansatz für eine ganzheitliche Multi-Channel-Strategie.

6. Kontinuierliche Pflege

Ein Brand Store kann gut mit der eigenen Website verglichen werden und sollte auch wie diese gepflegt werden. Um potenzielle Kunden nicht abzuschrecken und bestehende auf dem Laufenden zu halten, ist eine kontinuierliche Überarbeitung und Pflege des Stores durchaus empfehlenswert.

7. Ganz oder gar nicht!

Genau wie A+ und EBC Detailseiten ist auch der Amazon Brand Store kostenfrei. Nichtsdestotrotz gilt das Motto „Ganz oder gar nicht!“. Wer sich für die Erstellung eines Brand Stores entscheidet, sollte diesen auch mit einer entsprechenden Qualität nach oben genannten Kriterien erstellen. Denn alle Vorteile, die ein Store für das Brandbuilding mit sich bringt, können bei schlechter Umsetzung auch zum Verhängnis für den Händler werden.

Ein eigener Brand Store ist Ihnen zu viel Aufwand? Wir übernehmen das gern für Sie! Kontaktieren Sie uns einfach und wir besprechen alles Weitere. Und wenn Sie noch am Überlegen sind, schauen Sie sich doch gern einige unserer Beispiele an:

           Nahrungsergänzung           Rollos und Sichtschutz           Designleuchten